Barbara Halfter

Barbara Halfter wurde 1966 in Stadthagen (Niedersachsen) geboren. Nach dem Abitur studierte sie von 1987 bis 1992 Violine an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Professor Atila Aydintan, sowie von 1993 bis 1995 an der Rubin-Academy der Universität Tel Aviv (Israel) bei Professor Yair Kless. Gleichzeitig mit dem Musikstudium belegte sie Studiengänge an der Universität Hannover in den Fächern Biologie und Germanistik.

Am Studio für Alte Musik der Musikhochschule Hannover unter der Leitung von Lajos Rovatkay sammelte sie wichtige Erfahrungen im Bereich der historischen Aufführungspraxis und dem Spiel der Barockvioline. Bis zu ihrem Umzug nach Berlin im Jahr 2000 war sie außerdem Mitglied in dessen Ensemble, der Capella Agostino Steffani.

Seit 1993 spielt sie regelmäßig mit der Akademie für Alte Musik Berlin und ist nun schon fast 15 Jahre Mitglied des Orchesters, dessen Tourneen sie bislang in fast alle europäischen Länder, nach Japan, Mittel- und Südamerika führten. Der Berliner Barock-Compagney ist sie schon seit vielen Jahren als regelmäßiger Gast künstlerisch verbunden, wenn das Ensemble die eigentliche Trio- oder Quartettbesetzung für größere Projekte erweitert. In beiden Ensembles war sie an einer Vielzahl von CD-Produktionen für die harmonia mundi France und Capriccio beteiligt.

Henriette Scheytt (Violine 1)
Barbara Halfter (Violine 2)
Annette Geiger (Viola)
Barbara Kernig (Violoncello)